Aktuelles

Die Ateliers “FineArtConception – Andrea Goralsky” und “Paulus Remmers” stellen am 06. April aus!

Die Ateliers  “FineArtConception – Andrea Goralsky” und “Paulus Remmers” stellen am 06. April aus!

Im Rahmen der “gut.messe” in der Jahrhunderthalle in Bochum vom 05. – 07. April 2013 findet in diesem Jahr am 06.04. die Aktion “gut. goes Ehrenfeld” statt, bei der sich das Kreativquatier “Viertel Vor” zum Thema “Nachhaltigkeit” den Messebesuchern präsentiert.

Wir sind dabei! Denn … was ist nachhaltiger als Kunst?

 

“Paulus Remmers & Andrea Goralsky” – zwei Ateliers & eine Begegnung

Wir haben unsere künstlerischen Wurzeln beide in Amsterdam, dem Schmelztiegel der Kulturen, Ort und Quelle vieler Impulse der Gegenwartskunst.

Es scheint kein Zufall zu sein, dass wir uns hier in der Kulturmetropole Ruhr, Tür an Tür in unseren Ateliers begegnen.

Hier ist ein bisschen Amsterdam, ein bisschen Kreuzfeld, geballte Ruhrpottromantik und es vibriert das Zusammenleben unterschiedlichster Traditionen und Kulturen auf der Suche nach dem Gemeinsamen.

Die Vielschichtigkeit unseres Ursprungs und die Vielseitigkeit unseres Umfelds treffen hier in uns aufeinander und werden zu Impulsen unserer künstlerischen Auseinandersetzung.

Sehr individuell und unterschiedlich ist – der Sache gemäß – die Weise, in der wir diesen Prozess erleben und umsetzen. Umso spannender sind die vielen unter der Oberfläche liegenden Gemeinsamkeiten unserer Bilder. Was uns eng verbindet, ist die künstlerische Suche nach einem ungetrübten Moment der unmittelbaren Erfahrung zeitloser Wahrheit. Wir beide streben danach, dieses unaussprechliche in unseren Bildern für den Betrachter ahnbar zu machen. Das empfinden wir beide als Lebensaufgabe und existentielle Verpflichtung.

Wichtig ist uns die Begegnung und der Austausch mit Menschen. Deshalb befinden sich auch beide Ateliers in Ladenlokalen mit großen Schaufenstern, in denen wir unseren Arbeitsprozessen eine gewisse öffentliche Transparenz geben.

Wir laden alle, die mehr vom Leben erwarten, am 06. April zwischen 10 und 20 Uhr ein, Zeugen der ersten gemeinsamen Ausstellung (die Werke beider Künstler in beiden Ateliers) zu werden – ein visuelles Abenteuer und der Anfang eines Diskurs über Wahrheit und Werte.

Paulus Remmers

Ich, Paulus, suche in meiner Malerei die Wirkung der Farben – die Farben als form-gebende Kraft – die Farben als aus sich leuchtende Kraft – erlebbar zu machen. Ich strebe danach, dass meine Bilder Fenster sind, so wie einst die farbigen Fenster der gotischen Kathedralen das Licht in Farben zum leuchten brachten, damit diese Farben Botschafter werden von einer Welt, unsichtbar für unseren Augen.

Atelier Paulus Remmers – Hattinger Str. 83, 44789 Bochum – www.paulus-remmers.de

Andrea Goralsky

Meine Bilder sind Wahrnehmungsexperimente. Ziel ist die unmittelbare Erfahrung.

Mich interessiert die vielschichtige Ganzheit des alltäglichen Augenblicks, der das gesamte Universum in sich trägt. Ich fühle mich der abstrakten Kunst in gleicher Intensität verbunden wie dem Naturalismus – ich vermute in diesem „Sowohl als auch!“, scheinbarer Widersprüche dem Zauber des Menschseins näher zu rücken.

Thematisch dokumentiere ich meine mich umgebende Welt, das, was ich sehe, wenn ich hinschaue.

Atelier FineArtConception (Andrea Goralsky) – Hattinger Str. 79, 44789 Bochum – www.andrea-goralsky.com

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close